Neuer Geschäftsführer

Prof. Dr.-Ing. Ingomar Kelbassa ist seit dem 1. Dezember 2019 neuer technischer Geschäftsführer. Sein Vorgänger, Dipl.-Ing. Claus-Peter Lehnert, verabschiedete sich nach 15 Jahren an der Spitze des Unternehmens in den Ruhestand.

Als Innovationsführer der Branche präsentiert Weiss Spindeltechnologie regelmäßig neue Entwicklungen und Verbesserungen vorhandener Produkte. Ein Weg, den auch der neue Geschäftsführer lebt und unterstützt. Ingomar Kelbassa arbeitet seit seinem Maschinenbaustudium an der RWTH Aachen und der Promotion am Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT mit Vorliebe an Themen, die in die Zukunft gerichtet sind.
Nach 16 Jahren in der Forschung wechselte er 2016 in die Industrie und leitete zuletzt bei Siemens sowohl die Fertigungstechnologieentwicklung der Operating Company „Gas and Power“ als auch Geschäftsfeld übergreifend die „Company Core Technology Additive Manufacturing“ der gesamten Siemens AG. Darüber hinaus verantwortete Dr. Kelbassa das „Werner-von-Siemens Centre for Industry and Science“ in Berlin. Seit 2014 ist er zudem außerordentlicher Professor am Royal Melbourne Institute of Technology in Victoria, Australien.
All diese Fach- und Führungserfahrung bringt Ingomar Kelbassa nun bei der Weiss Spindeltechnologie GmbH ein und freut sich auf die neuen Herausforderungen: „Wir haben derzeit nicht die besten konjunkturellen Bedingungen. Aber da geht es fast allen Unternehmen ähnlich. Für die Zukunft sehe ich uns jedoch sehr gut aufgestellt und bin davon überzeugt, dass wir einen Abschwung in keiner Weise fürchten müssen sondern vielmehr am nächsten Aufschwung überproportional teilhaben werden. Wir haben bei Weiss ein hoch motiviertes, intelligentes Team beisammen, um diese zukünftigen Herausforderungen anzugehen.“

Übersicht