WEISS leitet Maßnahmen in der Corona-Krise ein

Der Coronavirus Covid-19 ist nun auch in Deutschland voll angekommen, ist in den Medien allgegenwärtig und hat sich zur globalen Pandemie entwickelt. WEISS ist gut auf die Situation vorbereitet.

WEISS hat bereits im Februar einen Krisenstab eingerichtet. Dieser bewertet täglich die aktuelle Situation und ergreift Maßnahmen um die Verbreitung des Virus einzudämmen und die Folgen der sich ausbreitenden Virusinfektionen möglichst gering zu halten - zum Schutz der Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten.

Der Krisenstab folgt den Leitlinien des RKI sowie der Siemens Task Force.

Alle Aktivitäten bei WEISS sind darauf ausgerichtet, die Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten funktional aufrecht erhalten und Zusagen einhalten zu können.

Beispielsweise ist es uns wichtig, weiterhin im Kontakt mit Kunden und Lieferanten zu bleiben, nur eben nicht in Form von Besuchen sondern soweit möglich über virtuelle Meetings. Weiterhin verzichtet WEISS aktuell auf jegliche Teilnahme an Messen.

Übersicht