Mobiles Groß-BAZ bringt Kraftwerksbetreibern Millionen

Präzise Bohrungen und Großgewinde mit hochsteifer Frässpindel

Der Einsatz von bis zu achtzig Tonnen schweren, mobilen CNC-Bearbeitungszentren – wie der Turningator 6000C von Wysshus Engineering – kann Betreibern von Großkraftwerken bei der Revision viele Millionen Euro sparen. Entscheidend für diese BAZ sind ein extrem stabiler Maschinenbau sowie hochwertige Mess-, Antriebs- und Steuerungstechnik. Außerdem hebt der Maschinenbauer eine integrierte Frässpindel hervor, die Weiss Spindeltechnologie entwickelt und produziert. Mit ihr lassen sich unter anderem präzise H7-Bohrungen und Großgewinde bis M 140 herstellen.

Übersicht

Ihre Privatsphäre auf weissgmbh.com

WEISS Spindeltechnologie GmbH und ggf. Dritte verwenden Cookies auf dieser Website. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Für das optimale Surferlebnis auf dieser Website können Sie mit einem Klick "Alle bestätigen" oder Ihre individuellen Cookieeinstellungen tätigen. Mehr Informationen: Datenschutz / Impressum

Cookie-Einstellungen

 

Zwingend erforderliche Cookies, um die Funktion der Website zu gewährleisten.

 

Tracking-Cookies und Marketing-Cookies helfen uns, das Surferlebnis zu verbessern und für Besucher relevantere Inhalte anzuzeigen.