B-Achse

Die bei WEISS gefertigten B-Achsen werden für den Anbau von Vorsatzspindeln individuell angepasst. Vor allem werden hierbei Maßstäbe bei Präzision, Steifigkeit sowie Belastbarkeit gesetzt.

Lagerung
Die Lagerung besteht aus einem zweiseitig wirkenden Axial-Radiallager, welches durch seinen Aufbau höchste Steifigkeiten und Tragzahlen bietet und somit die optimale Lagerbauart für diese Anwendung darstellt.

Positionierbereich
Bedingt durch die Führung von Medien und elektrischer Energie werden aktuell Positionierwinkel von +/- 120 ° realisiert.

Motor
Als Antrieb der B-Achse kommen wassergekühlte hochpolige Torquemotoren zum Einsatz wobei durch die Bauart als permanenterregter Synchronmotor höchste Drehmomente auf geringem Bauraum erzielt werden können.

Klemmsystem
Typischerweise besitzen B-Achsen die Funktion zur Klemmung bzw. Arretierung der Welle. Dies bedarf es zur Sicherstellung der Fail-Safe Funktion bzw. zur Erhöhung des Haltemoments während der Bearbeitung. Als Klemmsysteme werden radial wirkende Klemmhülsen für eine stufenlose Klemmung und/oder Hirth Verzahnungen (definierte Teilung) für höchste Haltemomente bis zu 15.000 Nm eingesetzt. Um die Vorzüge dieser Systeme zu vereinen, können zudem auch beide Systeme in der B-Achse zum Einsatz kommen. Die Betätigung dieser Systeme ist in diesen Fällen hydraulisch oder pneumatisch umsetzbar.

 

Prospekte & Flyer B-Achsen