Schulung Stufe 2

Inhalte und Ablauf

Kurze Zusammenfassung der Basic Schulungsmaßnahme

Wartung von Spindeleinheiten:

  • Erläuterungen zu Verschleißkomponenten und Verschleißgrenzen an Spindeleinheiten
  • Darstellung der erforderlichen Werkzeuge und Messmittel zur Spindelwartung
  • Überprüfung der mechanischen und elektrischen Eigenschaften von Spindeleinheiten (Eingangsinspektion)
  • Demontage von Verschleißbauteile
  • Überprüfung und Austausch von Drehdurchführungen
  • Austausch und Einstellung Spannsystemkomponenten
  • Austausch und Einstellung des Löseeinheit

Kleinreparaturen an Spindeleinheiten:

  • Fehlersuche an Spindeleinheiten, typische Fehlermeldungen
  • Darstellung der erforderlichen Werkzeuge, Vorrichtungen und Messmittel zur Kleinreparatur
  • Austausch und Einstellung von Spannzustandssensoren
  • Austausch und Einstellung des Drehgebersensors

Überprüfung der an der Spindeleinheit durchgeführten Maßnahmen:

  • Endprüfung nach Endabnahmeprotokoll
  • Probelauf mit dynamischen Auswuchten von Spindeleinheiten
  • Hinweise zur Überprüfung Lagerzustand
  • Abwicklung von Ersatzteilbestellungen
  • Methoden der zustand orientierten bzw. vorbeugenden Instandhaltung

Dauer:

5 Arbeitstage

Schulungsteilnehmer:

Mitarbeiter mit Erfahrung im Bereich Service und die Basic Schulung absolviert haben

Termine

Auf Anfrage