Spindeltechnologie @ Digitalisierung

Besuch / Erfahrungsaustausch von WEISS in der „Arena der Digitalisierung“ bei Siemens in Bad Neustadt

Die Kollegen von Siemens und WEISS trafen sich am Freitag, den 01.02.2019 in der „Arena der Digitalisierung“ in Bad Neustadt und tauchten in die Welt von „Industrie 4.0“ ein.

Dort wird auf über 800 m2 Kunden und Partnern präsentiert, welche Produkte entlang der gesamten Wertschöpfungskette für die Metallbearbeitung von Siemens zur Digitalisierung eingesetzt werden können. Am Beispiel der eigenen Motorenproduktion am Standort wird verständlich welcher Mehrwert damit erzielt werden kann.

Angefangen beim Produktdesign über die Produktionsplanung, das Produktions-Engineering, die Produktion bis hin zu Services sind digitale Lösungen verfügbar und unterstützen die Prozesse durch durchgängigen digitalen Datenfluss und Vernetzung. Übergreifend dienen der Teamcenter als allen zugängliche Datenbasis und die Mindsphere als cloudbasierte Plattform für Life-Cycle- und Data Analytics. Durch die Digitalisierung dieses Gesamtprozesses bzw. die Nutzung und Aufbereitung der Daten lassen sich erhebliche Gesamtoptimierungen für ein Unternehmen erreichen. Der Gedanke von Industrie 4.0 kann mit diesen Lösungen umgesetzt werden.

Anhand dieser Themenfelder wird anschaulich gezeigt, wie Produkte und Lösungen aus dem Siemens Portfolio in einer bereits bestehenden und laufenden Fertigung Schritt für Schritt implementiert werden können.

Weiss bietet auch eine digitale Lösung im Kontext von Industrie 4.0, die Bestandteil der Motorenproduktion und somit der „Arena der Digitalisierung“ ist: Diverse Siemens / WEISS Spindeln in EMCO- und Chiron-Maschinen besitzen einen SMI24. Der SMI24 kann Daten an die Mindsphere liefern und ist damit Bestandteil des Industrie der Dinge (Industry of things - IoT).

Arena der Digitalisierung meets spindle…

Übersicht